Multitasking


Ursprünglich kommt der Begriff aus der Computersprache: „Multitasking“ bedeutet, dass das Betriebssystem des Computers mehrere Aufgaben (engl. „tasks“) gleichzeitig bearbeiten kann. Das mag er gut und gerne tun. Aber vielleicht haben Sie es schon einmal beobachtet: Je mehr Programme auf dem Computer geöffnet sind, desto langsamer wird er. Ähnlich ist es beim Menschen. Wer mehrere Aufgaben gleichzeitig erledigen will, arbeitet letztlich langsamer und ineffizienter. Schon im 13. Jahrhundert hat ein Schwabe namens Freidank diese Erkenntnis auf den Punkt gebracht: „Wer zwei Dinge auf einmal tut, dem geraten selten beide gut.“

Strenggenommen kann sich das Gehirn nur auf eine Sache fokussieren. Wer „Multitasking“ betreibt, widmet einem Teil seiner Aufgaben nicht die notwendige Aufmerksamkeit oder springt gedanklich ständig hin und her. Ein schneller Wechsel von Aufgabe zu Aufgabe, bei der keine abgeschlossen oder an einem sinnvollen Punkt unterbrochen wird, setzt das Gehirn unter Stress – und auch den ganzen Menschen. Die gleiche Wirkung haben zu viele Anforderungen auf einmal und eine Reizüberflutung durch Massenmedien und Lärm. Das Gedächtnis kann nicht alles aufnehmen und verarbeiten. Es wird weniger leistungsfähig. Man arbeitet insgesamt langsamer, vergisst Dinge und macht Fehler.+

Erledigen Sie Ihre Aufgaben möglichst nacheinander. Widmen Sie sich bewusst der Sache, die gerade ansteht und wichtiger ist. Lassen Sie sich nicht ablenken, SMS und E-Mails können auch mal warten. Genießen Sie das gute Gefühl, etwas erledigt zu haben und wenden Sie sich danach der nächsten Tätigkeit zu. Wenn Sie zum Hörer greifen, schalten Sie einfach das Bügeleisen ab. Konzentrieren Sie sich beim Essen auf den Duft und den Geschmack Ihrer Mahlzeit – nicht auf den Fernsehkrimi. Das ist mit Sicherheit gesünder und genussvoller. Körper und Geist werden es Ihnen danken!

Sie möchten wissen, wie sich die Smartphone-Nutzung auf das Gedächtnis auswirkt? Hier finden Sie spannende Informationen!

Quelle:
+ Koch, Iring, Hin und Her: Multitasking – eine Herausforderung für die Arbeitswelt der Zukunft? Forschung und Lehre, 2008/11. Zugriff am 01.07.2019 unter https://www.wissenschaftsmanagement-online.de/beitrag/hin-und-her-multitasking-eine-herausforderung-f-r-die-arbeitswelt-der-zukunft

Informationen teilen: